Werbung
Werbung

Zuletzt aktualisiert am 17. März 2021

Wie man im Moment anfängt zu leben und aufhört sich Sorgen zu machen

Wir hören oft Leute darüber sprechen, wie wichtig es ist, im Moment zu leben und wie wir davon profitieren können. Es klingt alles wunderbar, besonders das geringere Maß an Stress und Angst, aber wie genau können wir in der Gegenwart leben, wenn unser Geist sich ständig um die Vergangenheit kümmert oder für die Zukunft plant?

In diesem Artikel werden einige der Vorteile des Lernens des Lebens in dem Moment besprochen, in dem Sie sich möglicherweise nicht bewusst sind. Dann werden wir uns einige der Hindernisse ansehen und erklären, warum wir uns Sorgen machen. Schließlich und vor allemIch werde Ihnen zeigen, wie Sie im Moment leben und sich keine Sorgen mehr machen müssen, indem Sie einige einfache Methoden anwenden, die Sie leicht in Ihren vollen Terminkalender integrieren können.

Das Ergebnis: ein glücklicheres und erfüllteres Leben.

Die Bedeutung des Lebens im Moment

„Das Geheimnis der Gesundheit für Körper und Geist besteht nicht darin, um die Vergangenheit zu trauern, sich Sorgen um die Zukunft zu machen oder Probleme zu antizipieren, sondern im gegenwärtigen Moment weise und ernsthaft zu leben.“ -Buddha

Während es schwierig sein kann, im Moment zu leben, hat es unzählige Vorteile.

Hier sind nur einige, die Ihr Leben enorm verbessern werden :

Bessere Gesundheit

Indem Sie Stress und Angst reduzieren, vermeiden Sie viele der damit verbundenen gesundheitlichen Folgen wie Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Fettleibigkeit. Studien haben gezeigt, dass die Anwesenheit im Moment auch das psychische Wohlbefinden verbessern kann. [1] .

Verbessern Sie Ihre Beziehungen

Waren Sie jemals mit jemandem zusammen, der physisch anwesend ist, aber geistig eine Million Meilen entfernt ist?

Mit nicht verfügbaren Menschen zusammen zu sein ist ein Kampf, und es ist äußerst schwierig, Beziehungen zu ihnen aufzubauen. Wie wäre es mit jemandem, der vollständig anwesend ist? Wir genießen es, mit ihr / ihm zusammen zu sein, weil wir eine viel tiefere Verbindung herstellen können.

Indem Sie im Moment leben, können Sie die Person sein, mit der andere Menschen gerne zusammen sind, und Sie erleichtern die Beziehungen erheblich.

Größere Selbstkontrolle

Sie haben mehr Kontrolle über Ihren Geist, Ihren Körper und Ihre Emotionen, wenn Sie im Moment leben. Stellen Sie sich vor, wie viel besser Ihr Leben wäre, wenn es nicht einem rasenden Geist und unvorhersehbaren Emotionen ausgeliefert wäremehr in Frieden und viel glücklicher [2] .

Warum machen wir uns Sorgen?

Bevor wir diese Frage beantworten, ist es wichtig, zwischen Sorge und Sorge zu unterscheiden.

Wenn wir uns um etwas Sorgen machen, haben wir es eher mit einem echten Problem mit realistischen Lösungen zu tun. Sobald wir alles tun, um das Problem anzugehen, sind wir bereit, mit dem Ergebnis zu leben.

Sorgen beinhalten andererseits unrealistisches Denken. Wir können uns über ein Problem Sorgen machen, das nicht wirklich existiert, oder uns mit all den schlechten Dingen befassen, die als Ergebnis passieren können. Dann fühlen wir uns nicht in der Lage, mit dem Ergebnis umzugehenIn beiden Fällen haben wir Schwierigkeiten, mit Unsicherheit umzugehen, was ein normaler Teil des Lebens ist.

Sicherlich haben einige unserer Probleme möglicherweise keine wünschenswerten Folgen, wie z. B. ein ernstes Gesundheitsproblem. Einige Probleme können außerhalb unserer Kontrolle liegen, wie z. B. Unruhen oder wirtschaftlicher Abschwung. In solchen Fällen kann es schwierig sein, sich keine Sorgen zu machen, abernicht unmöglich.

Werbung

3 Schritte, um im Moment zu leben

Befolgen Sie diese einfachen Schritte für mehr Gleichgewicht und Klarheit.

1. Sorgen überwinden

Um Sorgen zu überwinden, müssen Sie zwei Dinge tun :

Beruhige deinen Geist

Wenn Sie Ihren Geist beruhigen, können Sie klarer sehen.

Der Grund, warum einige Probleme so entmutigend erscheinen, ist, dass unser Geist so schnell rast, dass wir die Dinge nicht so sehen können, wie sie wirklich sind. Dann stellen wir uns eine Reihe möglicher Szenarien vor, von denen die meisten wahrscheinlich nicht wahr werden.

Ein ruhiger Geist hilft uns nicht nur, klarer zu sehen, sondern hilft uns auch, realistischer zu denken. Unrealistisches Denken wird durch Verwirrung und unkontrollierte Emotionen befeuert. Wenn Sie Ihren Geist beruhigen, wird Verwirrung reduziert und Ihre Emotionen beruhigt, sodass Sie in der Gegenwart leben können.

Konzentrieren Sie sich auf Lösungen statt auf Probleme

Einige Menschen sind eher lösungsorientiert, andere eher problemorientiert. Einige der Faktoren, die dies bestimmen können, sind Geschlecht, Erziehung und Bildung.

Menschen mit mehr Bildung sind in der Regel Problemlöser . Das ist es, wozu ihre jahrelange Ausbildung sie ausbildet. Darüber hinaus verstärken ihre Jobs wahrscheinlich diese Denkweise.

Wenn Sie nicht problemlösungsorientiert sind, machen Sie sich keine Sorgen. Sie können sich darin üben, sich weniger Sorgen zu machen. Wir werden das bald besprechen.

2. Hindernisse für das Leben im Moment identifizieren

In der heutigen geschäftigen Welt kann es eine Herausforderung sein, im Moment zu leben. Die Gründe liegen in der Funktionsweise unseres Geistes sowie in äußeren Einflüssen.

Racing Mind

Viele vielbeschäftigte Menschen haben eine Renngeist das scheint sich nie zu verlangsamen. Ihr Geist wird durch zu viel sensorische Stimulation so aufgeregt.

Sie sehen, alles, was einen unserer fünf Sinne stimuliert, wird einen Gedanken auslösen, und dieser Gedanke führt zu einem anderen und dann zu einem anderen und so weiter.

Wenn Sie ein geschäftiges Leben haben, werden alle Ihre Aktivitäten Ihren Geist überstimulieren und es scheinbar unmöglich machen, ihn zu verlangsamen.

Wenn Sie feststellen, dass Sie leicht abgelenkt sind, können Sie dies mit Lifehacks angehen. Kostenlose Anleitung: Ablenkung beenden und Fokus finden .

Unangenehme Situationen und eine schwierige Vergangenheit

Keiner von uns möchte in unangenehmen Situationen sein oder sich an die der Vergangenheit erinnern. Sie können schmerzhafte Emotionen hervorrufen, die wir nicht fühlen möchten.

Wie gehen die meisten Menschen mit schmerzhaften Emotionen um? Indem wir alles tun, um sie zu vermeiden, können wir uns an einen anderen Ort und zu einer anderen Zeit begeben, an der die Dinge angenehmer sind.

Werbung

Mit anderen Worten, wir vermeiden es, im gegenwärtigen Moment zu leben.

Manche Menschen greifen auf Dinge zurück, die das sensorische Vergnügen anregen, wie Essen, Alkohol oder Sex. Andere konsumieren Substanzen, die ihren Geist trüben und sie davon abhalten, über unangenehme oder stressige Situationen nachzudenken.

Ein wandernder Geist

Vom Moment unserer Geburt bis zu unserem Tod üben unser Körper und unser Geist aktiv eine Funktion aus. Daher ist es für unseren Geist selbstverständlich, ein gewisses Maß an Aktivität zu haben, ob bewusst oder unbewusst.

Im Allgemeinen a wandernder Geist ist unproduktiv. Ein Gedanke beginnt eine endlose Kette von Gedanken, und dieser Prozess kann so lange fortgesetzt werden, bis wir unseren Verstand brauchen, um eine bestimmte Funktion auszuführen oder uns von etwas anderem ablenken zu lassen.

Jetzt gibt es Zeiten, in denen ein wandernder Geist produktiv sein kann, z. B. beim Erstellen von Kunstwerken oder beim Versuch, kreative Lösungen für Probleme zu finden. In solchen Fällen muss unser Geist verschiedene Möglichkeiten ausloten. [3] .

äußere Einflüsse

Die meisten von uns wissen nicht genau, wie unsere Umwelt und unsere sozialen Normen unser Denken und Verhalten beeinflussen. Menschen und Institutionen konkurrieren ständig um unsere Aufmerksamkeit. Die Medien lenken unsere Aufmerksamkeit auf die Vergangenheit und Werbung normalerweise auf die Zukunft. [4] .

Viele Menschen um uns herum, die sich mit Vergangenheit oder Zukunft befassen, versuchen, uns zu ihrer Denkweise zu bewegen. Sogar das gesamte Konzept des amerikanischen Traums ist auf die Zukunft ausgerichtet. Es sagt uns, dass wenn wir Dinge wie eine gute Karriere erwerben,Familie und Haus, dann werden wir glücklich sein, was uns nicht hilft zu lernen, wie wir präsent sind.

3. Achtsamkeit üben

Wie können wir anfangen, im Moment in einer Welt zu leben, die ständig versucht, unsere Aufmerksamkeit auf die Vergangenheit und die Zukunft zu lenken?

Bevor wir uns mit konkreten Maßnahmen befassen, die Sie ergreifen können, ist es wichtig zu verstehen, was Achtsamkeit ist. Sie haben den Begriff wahrscheinlich schon einmal gehört, verstehen ihn aber möglicherweise nicht vollständig.

Was ist Achtsamkeit?

Das Konzept der Achtsamkeit ist eigentlich recht einfach. Achtsam zu sein bedeutet, im Moment zu leben.

Wenn Sie achtsam sind, konzentrieren Sie sich auf das, was im gegenwärtigen Moment geschieht, und Sie sind voll und ganz mit der Realität verbunden. [5] .

Sie sind sich bewusst, was in Ihrem Körper, Geist, Ihren Emotionen und in der Welt um Sie herum geschieht. Dies ist etwas anderes als über diese Dinge nachzudenken. Um ein besseres Verständnis zu entwickeln, müssen Sie nicht so viel darüber nachdenken, aberbeobachte sie lieber einfach.

Dies mag für viele Menschen, insbesondere für Intellektuelle, nicht intuitiv sein, da sie es so gewohnt sind, Logik zu verwenden, um ein besseres Verständnis zu entwickeln. Mit Achtsamkeit beruhigen wir unseren Geist und unsere Emotionen, damit wir klarer sehen können. Dann wird ein Großteil unseres Verständnisses kommenaus einfacher Beobachtung. Wenn wir Achtsamkeit entwickeln, erweitern wir buchstäblich unser Bewusstsein.

Um Achtsamkeit zu entwickeln, müssen wir uns darin üben, Dinge objektiver zu beobachten, dh ohne dass unsere Emotionen oder vorgefassten Ideen unsere Ansichten beeinflussen.

Wenn Sie bereit sind, ein besseres Leben zu führen, lesen Sie einige einfache Achtsamkeitspraktiken, die Sie in Ihren Alltag integrieren können, um im Moment zu leben.

Werbung

Sie müssen nicht alle ausführen, sondern diejenigen auswählen, die Sie ansprechen und zu Ihrem Lebensstil passen.

Achtsamkeitsmeditation

Achtsamkeitsmeditation ist die Hauptstütze für die Entwicklung von Achtsamkeit und das Leben im Moment. Um Achtsamkeitsmeditation zu praktizieren, müssen Sie nur ruhig sitzen und Ihrer Atmung folgen. Wenn Ihr Geist abwandert, bringen Sie ihn einfach wieder zu Atem.

Beachten Sie, wie sich Ihre Lungen bei jedem Einatmen ausdehnen und bei jedem Ausatmen zusammenziehen. Lassen Sie Ihre Atmung entspannt und natürlich werden.

Sie müssen es nicht perfekt machen. Die Idee ist, Zeit weg von der ständigen sensorischen Stimulation all Ihrer Aktivitäten zu verbringen und lassen Sie es sich einfach auf natürliche Weise beruhigen. Beginnen Sie mit etwa 5 bis 10 Minuten pro Tag und arbeiten Sie sich bis zu etwa 20 Minuten oder länger vor.

Diese Praxis ist sehr effektiv und kann sowohl kurzfristige als auch langfristige Vorteile haben.

Wenn Sie mehr über Achtsamkeitsmeditation erfahren möchten, lesen Sie diesen Artikel : Was ist Achtsamkeitsmeditation? 7 Möglichkeiten, mit dem Meditieren zu beginnen

Achtsames Atmen

Während dies wie Achtsamkeitsmeditation klingt, machen Sie nur gelegentlich 10 bis 15 Sekunden kurze Pausen, um Ihre Atmung zu beobachten. Halten Sie an, was auch immer Sie tun, und atmen Sie ein paar Mal achtsam durch, und fahren Sie dann fortIhre Tätigkeit.

Sie können zu jeder Tageszeit während Ihres vollen Terminkalenders achtsam atmen. Dadurch wird die Beschleunigung Ihres Geistes unterbrochen. Es ist, als würden Sie während der Fahrt den Fuß vom Gas nehmen. Es ist eine schöne erfrischende Pause, auf die Sie verzichten könnenjemand bemerkt.

Hier sind einige Atemübungen, die Sie lernen können, um Ihnen zu helfen : 5 Atemübungen gegen Angst einfache und ruhige Angst schnell

Achtsames Gehen

Gehen ist eine Aktivität, die Sie mehrmals im Laufe des Tages ausführen. Wir denken oft, dass wir produktiv sind, indem wir beim Gehen eine SMS schreiben oder jemanden anrufen, aber sind wir das wirklich?

Anstatt auf Ihr Handy zu steigen oder Ihre Gedanken schweifen zu lassen, können Sie sich mit Ihrem Gehen darauf vorbereiten, im Moment zu leben. und konzentrieren Sie sich auf die anstehende Aufgabe ?

Achtsames Gehen ähnelt dem achtsamen Atmen, aber anstatt sich auf Ihren Atem zu konzentrieren, konzentrieren Sie sich auf Ihr Gehen. Achten Sie auf jeden Schritt. Beachten Sie auch die unterschiedlichen Bewegungen Ihrer Arme, Beine und Ihres Rumpfes. Wenn Ihr Geist abwandert, bringen Sie ihn einfach mitdeine Aufmerksamkeit zurück auf dein Gehen.

Sie können sogar eine Meditation aus dem Gehen machen. Gehen Sie also ein paar Minuten draußen spazieren. Verlangsamen Sie zunächst Ihr Tempo. Wenn Sie Ihren Körper verlangsamen, folgt Ihr Geist.

Beachten Sie nicht nur Ihr Gehen, sondern auch die Bäume, den Sonnenschein und die Tiere. Ein achtsamer Spaziergang macht Spaß und kann Ihrem Geist wirklich helfen, sich zu beruhigen.

Sie können mehr Vorteile des Gehens in der Natur entdecken hier .

Werbung

Achtsames Essen

Essen ist eine Aktivität, die die meisten von uns sinnlos ausführen. Der Grund dafür ist, dass Ihre Aufmerksamkeit nicht erforderlich ist. Daher versuchen viele von uns, während des Essens Multitasking zu betreiben. Wir können telefonieren, Textnachrichten senden und fernsehenoder sogar eine Besprechung abhalten.

Das Problem, wenn wir nicht achtsam essen, ist, dass wir nicht essen, was unser Körper und Geist brauchen, um auf einem optimalen Niveau zu arbeiten. [6] . Wir essen möglicherweise ungesunde Lebensmittel oder zu viel. Dies kann zu verschiedenen Gesundheitsproblemen führen, insbesondere wenn wir älter werden.

    Achtsames Essen hat viele gesundheitliche Vorteile, wie z. B. weniger Heißhungerattacken, bessere Verdauung und sogar Gewichtsverlust [7] .

    Wie essen Sie also achtsam? Beginnen Sie mit einer Verlangsamung und vermeiden Sie die Versuchung, sich durch eine andere Aktivität abzulenken. Hier sind 3 verschiedene Aspekte des Essens, in denen Sie Achtsamkeit üben können :

    • Essen selbst : Konzentrieren Sie sich darauf, eine Portion Lebensmittel auszuwählen, die Sie in Ihren Mund einführen möchten. Beachten Sie den Geruch, den Geschmack und die Textur beim Kauen und schlucken Sie sie schließlich. Achten Sie wie beim Folgen Ihres Atems während der Meditation genau auf jeden Aspekt vonEssen.
    • Auswahl an Lebensmitteln : Obwohl Sie Ihr Essen bereits ausgewählt haben, bevor Sie mit dem Essen begonnen haben, können Sie dennoch die Gelegenheit nutzen, über Ihre Entscheidungen nachzudenken. Denken Sie über die Nährstoffe nach, die Ihr Körper benötigt, um sich selbst zu ernähren.
    • Betrachtung der Quellen : Die meisten von uns denken nicht an die ganze Arbeit, die nötig ist, um uns mit dem Essen zu versorgen, das wir essen. Berücksichtigen Sie beim Essen die ganze Arbeit des Landwirts, der Reederei und des Lebensmittelladens. Diese sind echtMenschen, die hart gearbeitet haben, um Sie mit dem für Ihr Überleben notwendigen Essen zu versorgen.

    Weitere Tipps zum achtsamen Essen finden Sie hier : 7 einfache Schritte zum achtsamen Essen

    Achtsame Aktivitäten

    Wählen Sie eine Aktivität, die Sie regelmäßig ausführen, z. B. Geschirr spülen. Konzentrieren Sie sich ganz auf diese Aktivität und widerstehen Sie der Versuchung, Ihre Gedanken schweifen zu lassen. Wenn dies der Fall ist, lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit einfach wieder auf das Geschirr spülen.

    Beachten Sie einige der spezifischen Bewegungen oder Empfindungen beim Spülen von Geschirr, z. B. wie sich das Seifenwasser auf Ihren Händen anfühlt, die kreisförmige Bewegung beim Schrubben des Geschirrs oder das Spülen. Sie wären überrascht, wie eine solche alltägliche Aktivität wirklich sein kannerweitern Sie Ihr Bewusstsein.

    Sie können jede beliebige Aktivität auswählen, z. B. Bügeln, Falten von Kleidung, Rasenmähen oder Duschen. Mit der Zeit werden Sie all diese Aktivitäten mit größerer Achtsamkeit ausführen.

    Letzte Gedanken

    Achtsamkeit zu üben ist wie regelmäßig kleine Mengen an Veränderungen in ein Glas zu geben. Sie summieren sich alle im Laufe der Zeit und dies führt zu mehr Frieden und Glück, wenn Sie im Moment anfangen zu leben.

    Denken Sie daran, dass Sie die Achtsamkeitspraktiken nicht perfekt ausführen müssen, um die Vorteile zu nutzen. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihren Geist immer wieder in den gegenwärtigen Moment zurückzubringen, in dem er abwandert.

    Die Vorteile des Lebens im Moment liegen in Ihrer Reichweite, egal wie sehr Ihr Geist rast. Wenn Sie sich an diese Achtsamkeitspraktiken halten, werden auch Sie lernen, im Moment zu leben und aufhören, sich Sorgen zu machen.eine ganz neue Welt wird sich für dich öffnen.

    Mehr über das Leben im Moment

    Ausgewählter Bildnachweis : Smile Su über unsplash.com

    Referenz

    Mehr von diesem Autor

    Charles A. Francis

    Autor, Meditationslehrer und Direktor des Mindfulness Meditation Institute

    Wie man im Moment anfängt zu leben und aufhört sich Sorgen zu machen 20 der besten geführten Meditationen für Schlaf und Schlaflosigkeit Wie man lernt, loszulassen, was man nicht kontrollieren kann Wie man mit den 5 häufigsten Stressfaktoren im Leben umgeht und sich besser fühlt 10 Möglichkeiten, wie ein stiller Rückzug Ihre geistige Gesundheit verbessert

    Trend in der Lebensbalance

    1 Wie man im Moment anfängt zu leben und aufhört sich Sorgen zu machen 2 So entspannen Sie sich schnell, wenn Sie arbeitsabhängig sind 3 Der ultimative Leitfaden zur Priorisierung Ihrer Arbeit und Ihres Lebens 4 Work-Life-Balance ausgraben und Work-Life-Harmonie umarmen 5 So erreichen Sie eine realistische Work-Life-Balance

    Weiter lesen

    Werbung
    Werbung
    Werbung

    Veröffentlicht am 3. März 2021

    So entspannen Sie sich schnell, wenn Sie arbeitsabhängig sind

    Sie haben endlich das Ende Ihres Arbeitstages erreicht - ein Tag, an dem Sie Stunden aus dem Schlaf gestrichen haben, um einen Startschuss für Ihre To-Do-Liste zu bekommen. Sie haben an Ihrem Schreibtisch zu Mittag gegessen, um nicht an Schwung zu verlieren.Ignorieren Sie Anrufe von Familienmitgliedern und Freunden, um Schuldgefühle abzuwehren, wenn Sie nicht arbeiten, und fügen Sie Ihrem Teller neue Projekte hinzu, nachdem Sie andere erledigt haben. Sie haben es geschafft, alles abzulehnen, was einer Pause ähnelt, damit Sie sich fest auf Ihre Arbeitsleistung konzentrieren könnenErfolg. Jetzt bist du erschöpft. Und seien wir ehrlich: Du bist auch süchtig nach Arbeit.

    Es gibt einen Teil von Ihnen, der dies weiß und die Dringlichkeit versteht, mit der Sie persönlichen Mut aufbringen müssen, um den ungesunden, zugrunde liegenden Ursachen Ihres obsessiven Arbeitsstils zu begegnen. Aber im Moment ist die einzige mentale Energie, die Sie aufbringen können, das bisschenDas ist erforderlich, um herauszufinden, wie man sich schnell entspannt, damit man es morgen noch einmal machen kann.

    Hier sind 5 vorübergehende Lösungen, mit denen Sie versuchen können, die Spannung der geistigen Erschöpfung von der Arbeitssucht zu lindern, bis Sie bereit sind, die mutigen Anstrengungen zu unternehmen, um Ihre Arbeitsweise zu ändern.

    1. Machen Sie einen Spaziergang um den Block

    Wenn Sie Ihren Computer schließen und sich von Ihrem Schreibtisch entfernen, ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an und gehen Sie nach draußen. Gehen ist seit langem ein Weg, um Geist und Körper zu entspannen. Untersuchungen haben gezeigt, dass ein zügiges Gehen möglich istStress und Verspannungen abbauen, ähnlich wie Aspirin Kopfschmerzen lindert. [1]

    Der Grund dafür hängt damit zusammen, wie diese Übung mit geringen Auswirkungen die Freisetzung von Endorphinen oder Gehirnchemikalien auslöst, die die Entspannung stimulieren. [2] Wenn Sie aufgrund Ihrer Arbeitssucht nur eine begrenzte Zeit haben, haben Sie Glück. Ein Spaziergang von nur 10 Minuten kann die stressabbauenden Vorteile bieten, die Sie benötigen, um Ihren Geist zurückzusetzen.

    Werbung

    Wenn die Arbeit Ihre Energie bis zu einem Punkt erschöpft hat, an dem ein kräftiger Spaziergang mehr Mühe zu bereiten scheint, als es wert ist, können Sie eine langsamere Gehmeditation versuchen, um sich zu entspannen. Achtsames Gehen wird in vielen Formen des Buddhismus und in den Schwerpunkten praktiziertDies bedeutet, dass jeder Schritt mit absichtlicher Atmung, Ganzkörperbewusstsein und tiefer Dankbarkeit ausgeführt wird. Achtsames Gehen soll Körper und Geist friedlich zusammenbringen und Ihnen helfen, sich in nur 10 Minuten zu entspannen.

    Wenn Sie sich lieber mit etwas weniger Bewegung entspannen möchten, probieren Sie eine gewichtete Decke aus.

    2. Unter eine gewichtete Decke kriechen

    Für viele Menschen ist ein Nickerchen ein ideales Gegenmittel, um Körper und Gehirn nach vielen Stunden Arbeit wiederherzustellen. Wenn Sie jedoch arbeitsabhängig sind, können Sie sich möglicherweise nicht einfach von unvollendeten Projekten trennen und sich treiben lassenschlafen gehen.

    A gewichtete Decke kann möglicherweise helfen. Diese Art von Decke reicht von 5 bis 30 Pfund und soll Ihnen helfen, sich wie eine beruhigende Umarmung fest und sicher zu fühlen. Theoretisch bietet die Decke eine „Drucktherapie“, die hilft, Ihre Nervosität zu beruhigenSystem und senken Sie Ihre Herzfrequenz, wenn Sie gestresst sind. [3] Eine Drucktherapie kann die Menge an Serotonin und Oxytocin im Gehirn erhöhen, was zu einem Gefühl der Ruhe führen kann.

    Einige Experten empfehlen, 20 bis 30 Minuten unter einer gewichteten Decke zu bleiben. Die Dauer hängt jedoch von Ihnen ab, je nachdem, wie viel Komfort und Entspannung Sie empfinden. Wenn Sie sich unter eine gewichtete Decke gekuschelt haben, finden Sie möglicherweise den Weg zuin kürzester Zeit schlafen.

    Werbung

    Wenn jedoch eine gewichtete Decke allein nicht ausreicht, um sich schnell zu entspannen, können Sie der Mischung Musik hinzufügen.

    3. Otis Redding einschalten

    Musik ist oft eine Anlaufstelle, um eine gute Stimmung zu fördern. Wenn Sie arbeitssüchtig sind und nach einer Möglichkeit suchen, die durch Ihren intensiven Fokus auf Produktivität entstehenden Spannungen abzubauen, schalten Sie Ihren bevorzugten Musik-Streaming-Service ein undSchalten Sie einige beruhigende Geräusche ein. Untersuchungen haben ergeben, dass „Musik mit etwa 60 Schlägen pro Minute dazu führen kann, dass sich Ihr Gehirn mit dem Schlag synchronisiert“ und Alpha-Gehirnwellen erzeugt. [4] Dies sind die hilfreichen Gehirnströme, die auftreten, wenn Sie entspannt sind.

    Sie fragen sich möglicherweise, welche Art von Musik mit 60 Schlägen pro Minute eingeht. Denken Sie an Otis Redding. Spotify enthält eine Wiedergabeliste mit dem Namen „60 bpm“, die mehrere von Reddings Songs wie „My Girl“ und „These Arms of Mine“ enthält.Wenn Sie kein Fan von Old-School-Jams sind, finden Sie auch andere Künstler und Songs auf der Liste. Sie können auch selbst recherchieren, um eine benutzerdefinierte Wiedergabeliste zu erstellen, die sofort verfügbar ist, wenn Sie sie am dringendsten benötigen.

    Wenn Sie sich für entspannende Musik zum Hören entscheiden, denken Sie daran, dass Sie sich nicht einfach einer Melodie zuwenden möchten, weil die Wissenschaft dies sagt. Das Hören von Musik, die Sie nicht anspricht, hat möglicherweise den gegenteiligen beruhigenden Effekt, den Sie habengehen für.

    4. Sagen Sie Käse

    Das Lächeln ist einfach, schnell und voller Entspannungsvorteile. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Unbeholfenheit zu überwinden, sich hinzusetzen oder mit einem Grinsen im Gesicht herumzulaufen, ohne sich zu entspannen. Untersuchungen haben ergeben, dass eine Handlung so einfach ist wieLächeln kann wirksam sein, um die Intensität der Stressreaktion des Körpers zu verringern und die Herzfrequenz nach stressigen Aktivitäten zu senken. [5] Und all dies kann passieren, unabhängig davon, ob Sie sich tatsächlich glücklich fühlen.

    Werbung

    Wenn Sie lächeln, setzt Ihr Gehirn Dopamin und Endorphine frei, die chemische Botenstoffe sind, die Ihre Stimmung aufhellen. Dies macht das Lächeln zu einer hinterhältigen und dennoch effektiven Möglichkeit, Ihr Gehirn dazu zu bringen, sich gut zu fühlen.

    Als Bonus zeigen Untersuchungen, dass Lächeln Ihnen helfen kann, attraktiver auszusehen. In einer Studie an der Universität von Aberdeen, Schottland, stellten die Teilnehmer fest, dass Männer und Frauen, die Augenkontakt hatten und lächelten, besser aussahen als diejenigen, die dies tatennicht. [6]

    Wenn Sie Ihre Entspannung wirklich verbessern möchten, versuchen Sie zu lächeln, während Sie auf dem Boden liegen.

    5. Auf dem Boden liegen

    Wenn Sie aufgrund Ihrer Arbeitssucht stark erschöpft sind und nur daran denken können, flach auf dem Boden zu liegen, sind Sie der Entspannung näher, als Sie vielleicht denken. Die Alexander-Technik, benannt nach aDer Shakespeare-Schauspieler bietet eine spezielle Möglichkeit, sich auf den Boden zu legen, damit Sie Verspannungen in Ihren Muskeln lösen. [7]

    Die Technik, auch als konstruktive Ruhe bezeichnet, umfasst das Drehen des Rückens mit gebeugten Knien und Füßen auf dem Boden. Zusätzlich zur Entspannung unterstützt die spezifische Position die Ausrichtung der Wirbelsäule. [8] Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht zu gemütlich werden. Wenn Sie längere Zeit auf dem Boden liegen, kann dies zu Schmerzen und Steifheit führen. Sie müssen die Alexander-Technik nur einige Minuten lang gedrückt halten, um sich wohl zu fühlen und zu übenJeder Tag kann zu länger anhaltenden Ergebnissen führen.

    Werbung

    Fazit

    Arbeitssüchtig zu sein, kann eine unerträgliche Menge an Spannung und Unbehagen hervorrufen, die Sie mit dem dringenden Wunsch nach Erleichterung zurücklässt. Aber bis Sie den Mut aufbringen können, Ihre Herangehensweise an Arbeit und Erfolg zu ändern, ist diese Erleichterung nur vorübergehendEs gibt verschiedene Methoden, die von der Wissenschaft unterstützt werden und dazu beitragen können, ein kurzes Gefühl der Entspannung zu erzeugen.

    Beim Gehen werden nachweislich Neurochemikalien freigesetzt, die für die Linderung von Stress verantwortlich sind. Es wurde angenommen, dass die Positionierung unter einer gewichteten Decke eine Drucktherapie darstellt, die zur Beruhigung Ihres Nervensystems beiträgt.

    Darüber hinaus Musik hören In einem bestimmten Rhythmus kann Ihr Gehirn Alphawellen erzeugen - die Wellen, die erzeugt werden, wenn Sie entspannt sind. Sie können auch versuchen, auf dem Boden zu liegen. Die richtige horizontale Position kann Ihnen dabei helfen, die aufgebaute Spannung zu lösen, die entstehtÜberstunden machen. Der einfachste und schnellste Weg für Arbeitssüchtige, ein Gefühl der Ruhe zu erreichen, ist jedoch, ein Lächeln zu zerbrechen. Es hat sich gezeigt, dass ein Lächeln die Stressreaktion des Körpers reduziert.

    Wenn Sie nun ein Überflieger sind, der herausfindet, wie man sich entspannt, genauso wie Sie ein Überflieger bei der Arbeit sind, sollten Sie in Betracht ziehen, um den Block herumzugehen, nach Hause zurückzukehren, sanfte Geräusche einzuschalten und mit einem gewichteten Zug auf dem Boden zu liegenauf dir, schließe deine Augen und lächle gleichzeitig.

    Weitere Tipps für ein ausgeglichenes Leben

    Ausgewählter Bildnachweis : XPS über unsplash.com

    Referenz

    Weiter lesen